Dienstag, 11. September 2012

[Food] Käse-Lauch-Suppe

Oye Ihr Hübschen,

kennt ihr das? Ihr habt ein Rezept, probiert es aus und irgendwie freut sich niemand über das Essen, weil es einfach nur ekelig schmeckt? Nun, so eines hatte ich am Samstag. Der Porzelangott im Bad hat sich über die Opfergabe gefreut und verspricht die nächsten Tage nicht stinkig zu sein ;)

Aber dies hat mich so gewurmt, dass ich das Rezept noch mal neu ausprobiert habe und siehe da, es geht doch.

Ihr braucht:

- 250 g Gehacktes
- 2 Stangen Lauch
- 200 g Schlagsahne
- Schmelzkäse
- 350 ml Wasser
- 1 1/² EL Gemüsebrühe
- Salz und Pfeffer
- Baguette

Als erstes bratet ihr das Hackfleisch schön an und währenddessen schneidet ihr den Lacuh in kleine Ringe. Nachdem das Fleisch schön angebraten ist, gebt ihr den Lauch hinzu. Das ganze lasst ihr noch mal 5 Minuten braten.  Hier könnt ihr schon das Fleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen heizt ihr für euer Baguette vor (ich habe Ciabatta Brötchen genommen, schmeckt genauso gut) und bereitet dann das Baguette/Brötchen wie auf der Tüte angegeben zu.
 Nach den 5 Minuten schüttet ihr das Wasser, die Gemüsebrühe und die Schlagsahne hinzu. Das ganze lasst ihr auf 10 Minuten köcheln. Hier habe ich nachgewürzt, da mir das ganze noch nicht so geschmeckt hat, wie ich es gerne mag :)

 Nachdem ihr alles schön verrührt habt, schüttet ihr den Schmelzkäse hinzu, lasst ihn schmelzen und kocht das ganze dann noch mal kurz auf.











Baguette/Brötchen aufschneiden und servieren.
Lasst es euch schmecken:

Bei dem Rezept handelt es sich um eine Grundvariante. Ihr könnt das Rezept natürlich noch mit Knobi, Muskat abschmecken, ihr könnt auch noch Creme fraiche hinzufügen. Mit dem Hack könnt ihr auch noch eine Zwiebel anbraten, ihr könnt in der Suppe noch frische Pilze hineinschneiden. Kartoffeln würden auch gehen. Oh und meine Angaben beziehen sich immer auf 2 Tage :) Die Suppe kann man nämlich super einfrieren und dann noch mal auftauen.

Viele Grüße
Eure Viola

Kommentare:

  1. Ach ja, ich kenne sie, diese Begeisterung über ein Rezept! Wilde Arbeit in der Küche und dann sitzt man ENDLICH mit dem Ergebnis am Tisch - und es schmeckt wie Pappe :P Hach, so ein Süppchen hätt ich jetzt auch gerne - bzw. muss ich mir endlich mal wieder machen; allerdings ist das mit Lauch immer eine ganze Wochenration für eine Person ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena.
      vergiss nicht, dass bei solchen Aktionen die Küche aussieht wie ein Schlachtfeld :D Jedenfalls tut sie das bei mir immer und dann macht das aufräumen ja mal gar keinen Spaß

      Löschen
  2. Ich kenne das Rezept und ich liiiiebe diese Suppe! Boah, da fällt mir ein, die gab's schon länger nicht mehr bei uns.. wird mal wieder Zeit :)
    Ich mag dein Blog und deine Art zu schreiben, ich werd dich direkt abonnieren :) Ich selbst habe gerade angefangen mit bloggen und würde mich sehr über einen Besuch von dir freuen :) Ich http://misszuckerschnute84.blogspot.de

    AntwortenLöschen