Dienstag, 8. Januar 2013

[Food] Plätzchenschiffe

Oye Ihr Hübschen,

heute geht es direkt mit einem Rezept weiter. Ja, eigentlich sind es Plätzchen und eigentlich haben wir sie zur Weihnachtszeit gemacht, aber jetzt noch Plätzchen backen muss nicht unbedingt sein ;) Von daher sind es jetzt einfach Plätzchenschiffchen geworden ;).

Ihr braucht für den Teig:

- 160g Butter
- 160g Zucker
- 1 Ei
- 100g Haferflocken
- 100g Mehl

Für den Belag braucht ihr:

- 4 Eiweiß
- 200g Zucker
- 5 Tropfen Backöl Bittermandel
- 1 EL Zimt
- 45g geriebene Mandeln oder Kokosraspeln



Ei, Zucker, Butter miteinander verrühren und anschließend die Haferflocken und das Mehl unterheben und weiter verrühren. Wundert euch nicht, das wird ein sehr klebriger Teig.   








Den Teig anschließend auf Alufolie oder Frischhaltefolie geben und ihn schön einpacken. Laut Rezept soll er nur für 30 Minuten in den Kühlschrank, ich habe ihn aber 60 Minuten ruhen lassen.







Anschließend habe ich gleichmäßige Scheiben von dem Teig abgeschnitten. Das ging leichter (für mich), als aus dem Klebeteig etwas Rundes zu basteln.
Die Schiffchen habe ich dann schon mal auf einem Blech gelegt und zur Seite gestellt.






Nachdem der Teig auf dem Blech gelandet ist, habe ich mir die Eiweiße geschnappt und diese zusammen mit dem Zucker steif geschlagen. Ich würde behaupten, dass man auch mit 2 Eiweiße auskommt, aber sicher bin ich mir nicht. Ich hatte nämlich anschließend zu viel Eiweiß und zu wenig Teig über ;)
Backöl und ZImt habe ich anschließend untergehoben. Wie ihr sehen könnt, habe ich das Eiweiß auf zwei Schüsselchen verteilt und in einem Schüsselchen Kokosflocken und im anderen Mandelstückchen untergehoben.

Mit einem Löffel habe ich dann die Masse auf die Plätzchen verteil. Schön großzügig und dick. Ich hatte ja genug Eiweißmatsch übrig :D


 
Bei 175 Grad Ober-Unterhitze kamen dann die Schiffe in den Backofen und durften dort für einige Minuten verweilen. Ich kann euch keine Angaben zur Dauer nennen, weil wir schon vorher  Plätzchen gemacht haben und der Ofen schon vorgeheizt gewesen ist. Aber ich habe mich an die Farbe des Eiweißmatsch orientiert.


Lasst es euch schmecken
Viola

Kommentare:

  1. He, genau sowas hatte meine Mama an Weihnachten auch auf dem Plätzchenteller liegen :) *yummi*

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, total lecker :) Ich habe sie mit nach Spanien genommen und siehe da, am ersten abend waren sie weg :D

    AntwortenLöschen